Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Schutz der personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir möchten Sie nachfolgend darüber informieren, zu welchen Zwecken unsere Kanzlei Daten verarbeitet oder zur Verfügung stellt. Weiterhin möchten wir Sie über Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten hinweisen.

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch: Rechtsanwälte Dr. Peters, Hess & Partner
Verantwortlicher: Rechtsanwälte Dr. Peters, Hess & Partner, Ehrenstr. 45 – 47, 50672 Köln,
E-Mail: mail[at]ph-medizinrecht[dot]de, Tel.: 0221/2578301

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

1. Logfiles
Beim Aufrufen unserer Webseite werden personenbezogene Daten unserer Nutzer in erster Linie verarbeitet, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Weiterhin dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Hierfür werden automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Es handelt sich dabei um folgende Informationen:


Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Die Verweigerung der Bereitstellung hätte daher zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht in vollständiger Form nutzen können.

2. Newsletter
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten (E-Mail-Adresse, optional Name) aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben :


Im Rahmen der Anmeldung für den Newsletter willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), wobei wir die Anmeldung durch ein Double-Opt-In Verfahren absichern: In einem ersten Schritt geben Sie die Pflichtangaben (E-Mail-Adresse) ein und willigen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Aktivierung des dafür vorgesehenen Kästchens ein. In einem zweiten Schritt erhalten Sie anschließend automatisch eine E-Mail mit einem Bestätigungs- bzw. Aktivierungslink, den Sie bitte ebenfalls bestätigen bzw. aktivieren. Dadurch stellen wir sicher, dass die auf unserer Webseite eingegebene E-Mail-Adresse auch Ihnen gehört. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir folgende Daten :

Wir nutzen den Newsletter-Dienst von CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland, um den Versand unseres Newsletters zu organisieren und zu analysieren. Dieser erhält daher Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und ist auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrages selbst zum Datenschutz verpflichtet, Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Die Verarbeitung der Cookie- und Messdaten verfolgt den Zweck, den Erfolg und die Reichweite unserer Newsletter nachverfolgen zu können. Diese sowie die weiteren erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie werden längstens gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist freiwillig. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen können.

Widerrufsrecht

Die Abmeldung und damit der Widerruf Ihrer Einwilligung sind jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an mail[at]hess-anwaelte[dot]de richten. Mit der Abmeldung erfolgt eine Löschung Ihrer Daten. Sofern diese aus anderen Gründen (insb. aus einem Mandatsverhältnis) anderen Löschungsfristen unterliegen, erfolgt zunächst die Löschung zum Newsletterversand.

3. Social Media Plug-ins
Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke XING und LinkedIn ein, um unsere Kanzlei hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei -Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen. Die Nutzung dieser Plug-ins ist freiwillig. a) LinkedIn
Unsere Webseite nutzt die „Share-Funktion“ des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Sie den LinkedIn „Share-Button“ (Plug-In) anklicken, werden Sie – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt sind – in einem separaten Browserfenster auf Ihr Benutzerkonto weitergeleitet und können die auf unserer Webseite hinterlegte elektronische Veröffentlichung unter Hinzufügung eines Kommentars teilen. Über das Plug-In wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Außerdem ist es LinkedIn dann möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: www.linkedin.com/legal/privacy-policy. b) XING
Unsere Webseite nutzt außerdem die „Share-Funktion“ des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING SE („XING“) aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. Nach eigenen Angaben speichert XING keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen:
https://www.xing.com/app/share?op=data_protection. Bitte beachten Sie, dass wir keine Kenntnis von den übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch XING haben.

4. E-Mail-Kontaktaufnahme / Telefon / Fax
Sobald Sie zwecks Kontaktaufnahme die E-Mail-Adresse eines unserer Ansprechpartner aufrufen, uns anrufen oder uns per Fax kontaktieren, verlassen Sie unsere Webseite. Die Zurverfügungstellung personenbezogener Daten in der E-Mail, am Telefon oder per Fax an den jeweiligen Ansprechpartner erfolgt auf freiwilliger Basis. Sofern diese mit einer Mandatsanfrage verbunden sind, erfolgt die Verarbeitung dieser Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Daten Ihrer Erstanfrage werden durch die Rechtsanwälte und Mitarbeiter unserer Kanzlei zu deren Beantwortung verarbeitet. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt zunächst nur zur Bereitstellung der elektronischen Kommunikation sowie des IT-Supports unserer Kanzlei auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen. Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Beantwortung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind, frühestens aber nach Ablauf ggf. bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Für den Fall, dass sich aus Ihrer Anfrage eine Mandatsbeziehung zu unserer Kanzlei ergibt, erhalten Sie im Rahmen der Mandatsübernahme einen gesonderten Datenschutzhinweis zur weiteren Verwendung Ihrer Daten.

III. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

IV. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected] Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2021.